Christoph Hochmüller

Raus in die Natur und den Wind im Gesicht spüren. Rauf auf die Berge, ab in den Wald und das Freiheitsgefühl erleben. Vollgas geben und seinen Körper zu Höchstleistungen vorantreiben – das Mountainbiking. Christoph Hochmüller über seinen Sport und das Gefühl von Erfolg.

 

Wieso Mountainbiking?
Es ist einfach geil! Ich liebe es, in der Natur zu sein und fühle mich durch den Sport frei. Mountainbiken gibt einem die Möglichkeit, über sich selbst hinauszuwachsen und man erlebt ein pures Glücksgefühl, wenn man bei einem Rennen eine neue Bestzeit gefahren ist oder eine Herausforderung bezwungen hat.

Wie sieht deine Vorbereitung auf ein Rennen aus?
Sie ist zeitlich sehr intensiv. Damit meine ich hartes Intervalltraining und das um die 15 Stunden in der Woche. In dieser Zeit heißt es immer „durchbeißen“, sich bis zur totalen Erschöpfung verausgaben und seinen Körper an neue Grenzen treiben.

Wie schaffst du es, dich in dieser harten Trainingsphase zu motivieren?
Ich führe mir meine Ziele, wie die WM-Qualifikation vor Augen. Ich weiß, dass das Rennen hart wird und darauf muss ich vorbereitet sein. Neben dem Wettkampfgedanken habe ich einen weiteren Bonus der mich täglich motiviert: Ich liebe meinen Sport und er macht mir richtig Spaß.

Welche Gedanken gehen dir vor einem Rennen durch den Kopf?
Ich versuche, taktisch zu denken. Das heißt, mich bei einem Rennen auf mein eigenes Tempo zu konzentrieren und mir meine Energie gut einzuteilen. Ich möchte langsam starten und hinten heraus schneller werden!

Der Moment, in dem du über die Ziellinie fährst – wie fühlt der sich an?
Der Moment, in dem ich über die Ziellinie fahre und weiß, dass ich eine neue Bestzeit gefahren bin, ist einfach nur unbeschreiblich! In diesem Moment weiß ich, dass sich alles ausgezahlt hat. Die harte Arbeit und das Training haben sich gelohnt. Außerdem ist es ein schönes Gefühl, die Bewunderung und den Respekt der Mitstreiter zu bekommen. Nur sie wissen was man investieren muss, um eine Bestzeit zu erreichen.

Was möchtest du anderen mitgeben? Warum zahlt es sich aus, diesen Sport zu betreiben?
Mountainbiking ist allen naturverbundenen Menschen zu empfehlen, die sich zu sportlichen Höchstleistungen treiben wollen, aber auch eine Sportart wählen möchten, die volle Konzentration erfordert – ist man für eine Sekunde abgelenkt, riskiert man einen Sturz. Außerdem sind wir Mountainbiker wie eine große Familie und gönnen uns gegenseitig unsere Erfolge.

Warum ist es DEIN Sport?
Weil es der geilste Sport ist. Es ist eine Art von Lifestyle und Mentalität, die man fühlen muss. Wie ihr schon so schön gesagt habt: Weil es MEIN Sport ist.

< Zurück